Gefro Banner

Formel 1: Großer Preis von Ungarn bis 2021 möglich

In der Formel 1 wird der aktuell bis 2016 gültige Vertrag für den „Großen Preis von Ungarn“ um weitere fünf Jahre bis 2021 verlängert, wenn sich die Verantwortlichen von Hungaroring mit Bernie Ecclestone einigen können, teilte der Pressesprecher der Aktiengesellschaft Hungaroring Sport Zrt. ungarischen Medien gegenüber mit.

Die ungarische Regierung hat ihre prinzipielle Unterstützung zugesagt, Einzelheiten bis zur Unterzeichnung des Vertrages im Jahr 2013 werden mit Ecclestone ausgehandelt.

Für den neuen Vertrag müssen einige Bedingungen erfüllt werden. Dazu gehören unter anderen eine Streckenänderung und die komplette Neuasphaltierung der Bahn, sowie die Modernisierung der Zuschauerränge. Mit dem Beginn der Bauarbeiten würde nach dem Großen Preis 2013 begonnen. Bei der Festlegung der neuen Spurlinie für die Rennstrecke wird Bernie Ecclestone Fahrer wie Sebastian Vettel, Fernando Alonso und Michael Schumacher hinzuziehen.

In der Formel 1 ist der „Große Preis von Ungarn“ seit 1986 fester Bestandteil der Grand-Prix-Weltmeisterschaftsläufe. Der Hungaroring umfasst nach einigen Umbauten in den Jahren 1989, 1997 und 2003 eine Strecke mit einer Gesamtlänge von 4383,08 Metern.