SK Innovation bringt größte Greenfield-Investition in Ungarns Geschichte

Das südkoreanische Unternehmen SK Innovation bringt eine neue Batteriefabrik im Wert von 2,3 Milliarden US-Dollar nach Ungarn, was die größte Greenfield-Investition in der Geschichte des Landes sein wird, sagte Außenminister Péter Szijjártó – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Entwicklung im Komitat Fejér in Mittelungarn werde 2.500 Arbeitsplätze schaffen, sagte der Außen- und Handelsminister. SK Innovation ist Südkoreas größtes Energie- und Chemieunternehmen und einer der weltweit führenden Batteriehersteller.

Die ersten beiden Werke des Unternehmens in Europa befinden sich in Komárom in Nordungarn, und das dritte europäische Werk, das Batterien für Elektroautos herstellt, wird ebenfalls in Ungarn angesiedelt sein, sagte er. Die Regierung stellt finanzielle Unterstützung zur Verfügung, und die Vereinbarung wird gerade fertiggestellt, sagte er.