Gefro Banner

Zalakaros baut Kinderwelt

Im Thermalbad „Granit“ von Zalakaros wurden die Bauarbeiten für die neue, überdachte Anlage zunächst mit dem Bau der Kinderwelt in Angriff genommen. Das Investvolumen beläuft sich auf 597 Millionen Forint, wovon 220 Millionen Forint mit EU-Fördermitteln über das Operative Programm West-Transdanubien abgedeckt werden.

Das Bad stellt aus eigenen Mitteln 100 Millionen Forint bereit, der Rest kommt aus Krediten, sagte der Generaldirektor des Bades, Richárd Burján, der Presse gegenüber.

Bis zum Sommer soll die Kinderwelt fertig gestellt werden, danach folgt ab Herbst bis zum Ende des Jahres der Bau der fächerartigen neuen Anlage als Erweiterung des bisherigen Bades.

Der Direktor betonte, dass die Entwicklung der touristischen Infrastruktur von besonderer Bedeutung für die Region mit ihrem reichen Thermalwasservorkommen ist. Das neue Angebot und familienfreundliche Dienstleistungen sollen weitere Gästeschichten in das Bad von Zalakaros locken.