Gefro Banner

Onkologisches Zentrum in Veszprém im Bau

Ende Dezember wurde in der Anlage des Bezirkskrankenhauses „Csolnoky Ferenc“ in Veszprém der Bau des onkologischen Zentrums in Angriff genommen. Das teilte der Vizebürgermeister der Stadt, Lajos Némedi der Presse gegenüber mit.

Das Gesamtprojekt wird mit einer Investsumme von 4,8 Milliarden Forint, wovon 2,7 Milliarden Forint aus EU-Fördertöpfen, der Rest vom Staat kommen, bis Ende 2015 abgeschlossen.

Der Direktor des Bezirkskrankenhauses, Dr. Jenő Rácz, berichtete, dass der Kauf der neuen Geräte auf höchstem europäischem Niveau im Gange ist. Der Wert der Geräte beläuft sich auf 1,7 Milliarden Forint. Das besondere der Geräte ist, dass sie über ein selbständiges CT verfügen und die Atmung, sowie die Herzfrequenz der Patienten beobachten können.

Im Bezirkskrankenhaus „Csolnoky Ferenc“ wurden in den letzten Jahren Investitionen in Höhe von insgesamt 5 Milliarden Forint getätigt.