Gefro Banner

Hévíz: Bessere Verbindung zum Flughafen

Innerhalb des Operativen Programms West-Transdanubien stehen in der Region im Westen des Landes weitere 1,2 Milliarden Forint (etwa 4 Millionen Euro) EU-Fördermittel zur Verbesserung der Verkehrssituation zur Verfügung.

Von diesen Geldern profitieren vor allem die Städte Zalaegerszeg, Győr, Hévíz, Bük und Körmend, sowie die umliegenden Dörfer. Mit Hilfe von 196 Millionen Forint Fördergelder wird damit der öffentliche Verkehr rund um die Kurstadt Hévíz verbessert und die direkte Verbindung zum Flughafen Hévíz-Balaton Airport in Sármellék ausgebaut werden.

Die Kurstadt Bük erwarb 200 Millionen Forint für die Verwirklichung des hundertprozentig geförderten Projektes zur Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs in die umliegenden Gemeinden Acsád, Bő, Iklanberény und Meszlen, sowie zum Umbau des internationalen Autobusbahnhofes und zur Verbesserung des Informationssystems.