Gefro Banner

Fördergelder für Hévíz-Balaton Airport GmbH

Im Rahmen des Operativen Programms West-Transdanubien des so genannten Neuen Széchenyi Planes erwarb die Hévíz-Balaton Airport GmbH im Januar 2013 EU-Fördermittel in Höhe von 71,5 Millionen Forint (etwa 240.000 EUR). Damit soll der Gesundheitstourismus in der Region und vor allem in der weithin bekannten Kurstadt Hévíz weiter gefördert werden. Dazu gehört vor allem auch eine sichere Betreibung des einzigen Flughafens im Raum Balaton und Thermaltal Zala.

Die Hévíz-Balaton Airport GmbH wurde auf der Grundlage einer einstimmigen Entscheidung der Gemeindevertretung von Hévíz erst im vergangenen Jahr gegründet, nachdem der Betrieb des regionalen Flughafens Fly Balaton in Sármellék nicht mehr gegeben war. Zweck und Ziel der Gesellschaft ist eine langfristige, sichere Betreibung des für alle Kurbäder der Region so wichtigen Flughafens.

Mit den jetzt erworbenen Fördermitteln sollen Investitionen in Höhe von 98 Millionen Forint getätigt werden, die Anreiz für weitere Dienstleistungen im Kur- und Wellnesstourismus schaffen.