Gefro Banner

Vorbeugung von Stranddiebstählen am Balaton

Die Bezirkspolizeidirektion Veszprém lud in diesem Jahr zu ihrem traditionellen „Tag des Vermögensschutzes“ am 7. Juli in das Thermalbad von Pápa ein. An diesem Sonntag drehte sich im Várkertfürdő alles um den Schutz der eigenen Werte während des Urlaubs. War bisher der Balaton der Zielpunkt für diese Informations- und Lehrveranstaltung, so gingen die Polizeibeamten nun verstärkt auch auf Diebstähle in Kurbädern ein.

Zu Beginn erfuhren die interessierten Zuhörer, welche Vorfälle es in den letzten Jahren im Bad von Pápa gegeben hat und wie man sich dagegen schützen kann. Bei Spielen auf dem Gelände des Parkplatzes konnten nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene wertvolle Gewinne erkämpfen. Außerdem erhielten sie praktische Tipps und Ratschläge, wie sie ihre Autos vor unbefugten Zugriffen besser schützen können.

Die Polizei gab den anwesenden Zuhörern einen breiten Einblick in ihre kriminalpräventive Arbeit und erklärte, wie die Bürger die Polizei durch ihr Verhalten unterstützen können. Interessierte Besucher konnten sich die Ausrüstungen der Polizisten näher anschauen, selbst einmal eine Pistole in die Hand nehmen oder in eine kugelsichere Weste schlüpfen.