Gefro Banner

Zweite Fähre am Balaton möglich

Fonyód – Eine zweite Fährverbindung soll in Zukunft die Straßen am Balaton entlasten. Die neue Fähre soll den Plänen nach ab Mitte 2009 zwischen Fonyód und Badacsony verkehren, berichten die Fernsehnachrichten Híradó. Für die Einrichtung der Verbindung spricht, dass dadurch die Autobahn M7 am Südufer des Plattensees auch vom Westteil des Nordufers leichter erreichbar wäre. Die bestehende Fähre zwischen Szántód und Tihany befördert im Sommer durchschnittlich 3500 Autos am Tag.
Nach einer Studie über das Vorhaben müssten die Häfen umgebaut werden. Außerdem würde ein größeres Fährschiff als auf der vorhandenen Verbindung gebraucht. Es sollte die 5,5 Kilometer lange Strecke in 18 Minuten bewältigen können. Die Prüfung der Wirtschaftlichkeit steht noch bevor. Als Investitionsbedarf werden 3,5 Milliarden Forint (14 Millionen Euro) veranschlagt.