Gefro Banner

Hilfsgelder für Gemeinden in Zala

Auf der Grundlage von entsprechenden Anträgen sicherte das Innenministerium den Gemeinden Kerkafalva, Magyarszerdahely und Óhíd so genannte Vis major Gelder zu.

In Kerkafalva werden die Fördergelder in Höhe von 2,773 Millionen Forint für die Wiederherstellung der Brücke verwendet. Bei besonders schweren Regenfällen war die Brücke vor Monaten stark beschädigt worden.

Die Selbstverwaltung von Magyarszerdahely erhielt Gelder in Höhe von 53.000 Forint zur Kompensierung ihrer Mehrausgaben bei den Überschwemmungen im Frühjahr, als infolge der Schneeschmelze der Bach Kürtös bedrohlich anschwoll und Häuser im Ort gefährdete.

Die Selbstverwaltung von Óhíd erhielt 3,052 Millionen Forint zur Ausbesserung von Straßenschäden auf mehr als 6000 Quadratmeter Fläche. Die Schäden waren im Winter und Frühjahr infolge der Schneeschmelze und extremer Regenfälle entstanden.