Gefro Banner

Auf Weltreise in Deutschland?

Wussten Sie, dass 37 % der Deutschen in Deutschland Urlaub machen? Sie finden, dass klingt „langweilig“? Na, dann passen Sie mal auf.

Infografik - Gute Gründe für Ihren Urlaub in Deutschland

Die Insel der Deutschen Sonnenanbeter ist wohl Sylt mit der Sansibar und vor allem die 38 km Strand lassen auf sich warten. Das sind 31 km mehr Strand als in Saint-Tropez. Also ein langer Strandspaziergang und edle Cocktails wie in der französischen High-Society-Stadt können sich auch in Deutschland sehen lassen.

Für die Urlauber, die etwas mehr Kultur erleben wollen, kann das Deutsche New York nämlich Frankfurt am Main mithalten. New York City beeindruckt mit seiner Skyline, hat jedoch nur 0,25 % seines Etats für Kultur in der Stadt vorgesehen, Frankfurt mit seinem eignen „Mainhatten“ hat hierfür 10 % vorgesehen und somit können einige der zum Beispiel deutschlandweiten 6200 Museen angesehen und bewundert werden.

Für „Wasserratten“ hat Deutschland natürlich auch was zu bieten. Die mecklenburgische Seenplatte besteht zu 10 % aus Wasseroberfläche. Und das Beste? Dort können kleine Motorboote ohne Bootsführerschein gemietet werden. So holt man sich finnische Gefühle auf dieser Weltreise nach Deutschland.

Und diese Weltreise in Deutschland hat nicht nur was für Wasserratten, Sandfreunde und Kulturinteressierte zu bieten, sondern natürlich auch für die Partyliebhaber. Statt in Irland St. Patricks Day zu feiern verwandelt sich die Landeshauptstadt der Bayern einmal im Jahr zum Oktoberfest. Dort werden 7,5 Millionen Maß von 7 Millionen Besuchern getrunken und ordentlich gefeiert.

Wem Bier zu herb ist und lieber die Ruhe Frankreichs in Deutschland genießen möchte kann die Pfalz reisen. Hier gibt es statt Bier leckeren Wein und es können die Weinberge die insgesamt 64.500 Hektar betragen angeschaut werden und auf den Weinbergen den Sonnenuntergang genießen.

Und wer nicht auf einen Berg steigen möchte, fährt auf der Weltreise in die Lüneburger Heide. Dort gibt es nicht nur die Heide zu bestaunen, sondern auch Wälder, Moore und die 15.000 Heidschnucken.

Und wer doch noch mehr Sonne brauch in seinem Urlaub kann sich schnell nach Fehmarn aufmachen. Dort gibt es nur knapp 1000 Sonnenstunden weniger als auf Hawaii.

Was zudem auch deutlich schneller ist als eine Reise nach Hawaii und auch eine Zeitumstellung von 12 Stunden bereithält.

Dann doch lieber in diesem Land mit dem relativ kurzen Wegen, egal ob Auto, Bus oder Bahn Urlaub machen und beweisen, dass Deutschland Hotspots mit internationalen Flair zu bieten hat.