Regierungsbudget für die Unterstützung von KMUs bei grünen Investitionen auf 50 Milliarden Forint aufgestockt

Die Regierung erhöht das Budget für die Förderung grüner Investitionen von KMUs um 20 Milliarden Forint (56 Mio. EUR) auf fast 50 Milliarden Forint, sagte Finanzminister Mihály Varga – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



In der vorherigen Ausschreibungsrunde erhielten mehr als 1.800 Unternehmen fast 28 Milliarden Forint an Fördergeldern, und weitere 2.000 Unternehmen könnten in der neuen Runde davon profitieren, sagte er in einem Posting in den sozialen Medien. Die Subventionen liegen zwischen 1,6 Millionen und 100 Millionen Forint für Projekte wie die Installation einer Solaranlage, die Verbesserung der Heizung und der Wärmedämmung sowie den Austausch von Türen und Fenstern.

Als Teil des Aktionsplans der Regierung zum Neustart der Wirtschaft werden grüne Technologien Priorität genießen, sagte Varga. Während die Kosten der Firmen gesenkt werden, fördert der Plan auch das nachhaltige Wachstum der ungarischen Wirtschaft, fügte er hinzu.