Gefro Banner

Kanalbau am Südbalaton

In Kürze wird die öffentliche Ausschreibung für die Ausführung des Kanalbauprojektes am Südbalaton veröffentlicht. Die seit 2005 angestrebte Investition beläuft sich auf 18 Milliarden Forint – etwa 61 Millionen Euro – und wird zu 85% mit EU-Mitteln gefördert.

Darüber informierte am 12. Oktober 2013 der Vorsitzende des Verbandes von 18 Selbstverwaltungen der Region und Bürgermeister von Fonyód, József Hidvégi, die Presse. Die Bauarbeiten in fünf Agglomerationen sollen bis Mitte 2015 abgeschlossen werden. Das Projekt umfasst den Ausbau des Kanalleitungssystems, sowie den Bau bzw. die Kapazitätserweiterung von Abwasserreinigungsanlagen.

Damit kommt die Region den Auflagen sowohl der EU als auch der ungarischen Regierung zur vollständigen Kanalisierung im Einzugsgebiet des Balaton nach. Nach Anschluss an das fertiggestellte Kanalsystem dürfen in den betroffenen Gemeinden im Hinterland der Urlaubsregion dann wieder Baugenehmigungen vergeben werden, was im Moment auf der Grundlage eines Verbots im Balatongesetz nicht möglich ist.