Nüßlein kandidiert nicht erneut – Verzicht auf Fraktionsvize-Posten

Der CSU-Politiker Georg Nüßlein wird nach Aufnahme von Korruptionsermittlungen gegen ihn nicht erneut für den Bundestag kandidieren. Außerdem legt er sein Amt als Vize-Fraktionsvorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag endgültig nieder. Dies teilte der Anwalt Nüßleins am Freitag mit, die Vorwürfe gegen Nüßlein wies er erneut zurück.

Der CSU-Politiker Georg Nüßlein wird nach Aufnahme von Korruptionsermittlungen gegen ihn nicht erneut für den Bundestag kandidieren. Außerdem legt er sein Amt als Vize-Fraktionsvorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag endgültig nieder. Dies teilte der Anwalt Nüßleins am Freitag mit, die Vorwürfe gegen Nüßlein wies er erneut zurück.

© dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten.