Varga: Wirtschaft könnte 2021 um 4,5 Prozent wachsen

Ungarns Wirtschaft könnte dieses Jahr um 4-4,5% wachsen, wenn genug Ungarn geimpft sind, damit die Pandemie-Beschränkungen nach Ostern aufgehoben werden können, sagte Finanzminister Mihály Varga – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Auf einer Pressekonferenz zu einem anderen Thema sagte Varga, dass das annualisierte BIP-Wachstum im zweiten Quartal „zweistellig“ sein könnte. Er fügte hinzu, dass das Finanzministerium den letzten Schliff an einem Dekret vornehme, das die Unterstützung für Unternehmen, die unter den Auswirkungen der Coronavirus-Krise leiden, verlängern und ausweiten werde.

Ungarns Wirtschaft schrumpfte 2020 nach Angaben des Statistischen Zentralamtes um 5%.