Gefro Banner

UTair fliegt zum Balaton-Airport nach Sármellék

Die russische Airline UTair startet am 23. März 2014 eine Linie zwischen Moskau-Wnukowo und Balaton-Sármellék. Das teilte das Portal airlineroute.net am 11. Februar 2014 im Internet mit. Dort heißt es weiter, dass vorerst nur sonntags Flüge geplant sind. Auf dieser Linie sollen Boeing 737-800 zum Einsatz kommen. Die Flüge werden um 12.30 Uhr am Balaton-Airport eintreffen und um 12.50 Uhr zurückfliegen.

Die russische Fluggesellschaft UTair mit Sitz in Chanty-Mansijsk kommt damit der gestiegenen Nachfrage der Fluggäste für Kuraufenthalte in den Thermen westlich des Balaton, von Héviz über die Bäder im so genannten Zala-Tal bis hin nach Zalakaros, nach.

UTair verfügt über rund 125 Flugzeuge und 240 Helikopter. Sie hat weltweit die größte Flotte von Helikopter-Modellen russischer Bauart. Die Airline ist besonders im Inlandsverkehr von Russland tätig, öffnete sich mit verbesserten Dienstleistungen nach einer Betriebsuntersagung für den Luftraum der EU im Jahre 2007 in letzter Zeit immer mehr auch für internationale Flüge. Ein Teil der Helikopter ist seit langem schon im Ausland, vor allem für die UNO tätig.

Im Jahre 2013 hat die Fluggesellschaft eigenen Angaben zufolge 10,4 Millionen Passagiere befördert und konnte damit ein Wachstum von 10% im Vergleich zum Vorjahr generieren.