Nutzung sozialer Medien in Ungarn weit über EU-Durchschnitt

Ungefähr 87% der ungarischen Internetnutzer sind auf Social-Media-Websites aktiv und liegen damit weit über dem EU-Durchschnitt von 65%, wie eine Analyse von Daten zur Nutzung von IKT-Geräten in Haushalten durch das Statistische Zentralamt zeigt. Etwa 79% der Ungarn gaben an, dass sie sich Videos auf Content-Sharing-Diensten ansehen, 13 Prozentpunkte über dem EU-Durchschnitt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Rund 90% gaben an, sich vor dem Kauf über Produkte und Dienstleistungen zu informieren, 10 Prozentpunkte mehr als im EU-Durchschnitt. Etwa 69% nutzen Musik-Streaming-Dienste oder laden Musik aus dem Internet herunter, 8 Prozentpunkte mehr als der Anteil in der gesamten EU.

Rund 61% der Ungarn nutzen Online-Banking-Dienste und liegen damit unter dem EU-Durchschnitt von 66%. Etwa 83% der Ungarn beziehen ihre Nachrichten online, verglichen mit 75% aller EU-Bürger. KSH stellte fest, dass der Anteil der Ungarn zwischen 16 und 74 Jahren, die im vergangenen Jahr Online-Einkäufe tätigten, um 11 Prozentpunkte auf 60% gestiegen ist. Rund 49% bestellten bei lokalen Webshops, 23% gaben Bestellungen bei Unternehmen in anderen EU-Mitgliedsstaaten auf und 15% tätigten Online-Einkäufe in Ländern außerhalb der EU.