Gesundheitsstrand erwartet Balaton-Urlauber mit Vorsorgeuntersuchungen

Der Ungarische Verband für Gesundheitsmanagement (MEMT) und das Nationale Zentrum für öffentliche Gesundheit (NNK) bieten an sieben Sommerwochenenden eine Reihe von Gesundheitsscreenings und Gesundheitsvorsorgeveranstaltungen für Urlauber am Balaton an – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Bei der ersten Etappe der Reihe, die am Samstag in Veszprém stattfand, sagte Tamás Joó, Vizepräsident der MEMT, dass die Gesundheits-Check-ups in Zukunft in Balatonakarattyá, Csopak, Balatonfüred, Balatonalmádi, Gyenesdiás und Keszthely angeboten werden sollen. Er betonte, dass das Ziel der Veranstaltung ist, die Vorführungen den Menschen nahe zu bringen, die am Balaton Urlaub machen. Neben dermatologischen Untersuchungen werden auch allgemeine Gesundheits- und Zahnuntersuchungen angeboten, fügte er hinzu.

Renáta Bertókné Tamás, Leiterin der Screening-Abteilung des NNK, sagte, dass die Gesundheitsdaten der Ungarn im europäischen Vergleich „nicht die besten“ seien. Obwohl im Vergleich zu den vergangenen Jahrzehnten erhebliche Fortschritte erzielt wurden, „gibt es noch viel zu tun“, sagte sie und verwies auf die Verantwortung des Einzelnen. Péter Ovádi, Fidesz-Abgeordneter für die Region, ermutigte die Menschen, an den Vorsorgeuntersuchungen teilzunehmen. Er sagte, die letzten anderthalb Jahre der Coronavirus-Epidemie hätten gezeigt, dass unsere Gesundheit und ihre Erhaltung der „größte Schatz“ sei.

Gyula Porga, der regierende Bürgermeister von Veszprém, betonte, dass auch das Team des Programms Veszprém-Balaton 2023 Europäische Kulturhauptstadt an dem Programm teilnimmt. Er erinnerte daran, dass eines der Hauptelemente der Kulturhauptstadtbewerbung darin besteht, die regionale Zusammenarbeit zu stärken und die Kooperation auf andere Lebensbereiche auszudehnen, nicht nur direkt auf die Kunst. Das Programm „Gesundheitsstrand“ wird mit professioneller Unterstützung des Ausbildungszentrums für Gesundheitsmanagement der Semmelweis-Universität, der Gesundheitseinrichtungen des Komitats Veszprém und des NNK durchgeführt, so die Organisatoren.