Gefro Banner

Acht Verletzte bei Fahrt durch den Weinberg in Balatonlelle

An den Pfingstfeiertagen kippte der Sightseeing-Bus der Gemeinde Balatonlelle zur Seite, als er elf Gäste von einer Veranstaltung in einem Keller auf dem Weinberg Kishegy zurück nach Balatonlelle brachte. Die zum Weinberg führende Straße ist an der Unfallstelle sehr steil und eng, was dem Fahrer vermutlich zum Verhängnis wurde.



Alle Fahrgäste konnten aus dem Bus herausklettern, acht von ihnen erlitten Verletzungen. Drei der Touristen wurden vor Ort versorgt, die fünf schwer Verletzten brachten Rettungswagen ins Krankenhaus.

Am Tank des Kleinbusses hatte sich ein Leck gebildet, das von der Feuerwehr aus Balatonboglár fachgerecht verschlossen wurde, damit kein weiterer Kraftstoff ausfließen kann. Nach Aufnahme des Unfalls und der Bergung des Fahrzeuges wurde die Straße nach ein paar Stunden wieder freigegeben.