Radweg Budapest-Balaton im Bau

Zwei der wichtigsten touristischen Ziele Ungarns werden durch den Budapest-Balaton-Radweg miteinander verbunden, teilte das Ministerium für Innovation und Technologie (ITM) am Freitag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Pákozd-Radweg, mit Ausnahme der Kreuzungen in Biatorbágy und Székesfehérvár, soll bis zum nächsten Sommer fertig gestellt sein, so das Ministerium. Der erste Abschnitt des Radwegs von Budapest nach Etyek wird noch in diesem Jahr gebaut, mit Ausnahme des Innenbereichs von Biatorbágy, und soll in der nächsten Saison für den Verkehr freigegeben werden. Die Vorbereitungen für die Abschnitte in der Hauptstadt, die vom Kamara-Wald bis zur Donau reichen, seien ebenfalls im Gange.

Das ITM unterstützt die Einrichtung der Radverbindung Budapest-Balaton mit fast 13,5 Milliarden Forint. Die völlig neuartige, 108 Kilometer lange Verbindung wird nicht nur die Weinregion Etyek, sondern auch den Velence See und Székesfehérvár erreichen, hieß es.