Baugenehmigungen für Eigenheime steigen im ersten Halbjahr um 22 Prozent

Die Zahl der in Ungarn erteilten Baugenehmigungen für Wohnhäuser stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres um 22,4 % auf 15.274, obwohl die Zahl der neuen Projekte in Budapest zurückging, teilte das Statistische Zentralamt (KSH) am Donnerstag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Die Zahl der Baugenehmigungen in Komitatssitzen und Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern stieg um 71,7 % auf 3.372 und in kleineren Städten um 48,9 % auf 4.784. In den Städten stieg sie um 76,9 % auf 4.301. In Budapest sank die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen um 42,1 % auf 2.817.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zu Beginn des Jahres senkte die Regierung den Mehrwertsteuersatz für den Wohnungsbau von 27 % auf 5 % als Teil der staatlichen Maßnahmen zur Unterstützung der wirtschaftlichen Erholung von der Coronaviruskrise.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden