Gefro Banner

46. „Blaues Band“ in Balatonfüred

Die prestigeträchtigste Segelregatta am Balaton, das „Blaue Band“, findet in diesem Jahr vom 10. Juli bis 12. Juli statt. Etwa 700 Segelboote gehen bei der Regatta rund um den Plattensee in zahlreichen Kategorien an den Start.



Der Kurs führt von Balatonfüred über Balatonkenese, Siófok und Keszthely zurück an den Ausgangspunkt. Für Urlauber und Zuschauer ist der Segelwettbewerb auch vom Ufer aus ein beeindruckendes Ereignis. Die seit 1934 ausgetragene Regatta „Blaues Band vom Balaton“ ist mit rund 200 Segel-Kilometern das längste Round-Lake-Sailing-Event Europas und dementsprechend beliebt.

Im Jahre 1934 gingen beim ersten Rennen 21 Boote an den Start, von denen 19 das Ziel erreichten. Der bisherige Segelrekord wurde 1955 mit 10 Stunden und 40 Minuten von der Nemere II. unter ihrem Kapitän, István Németh, aufgestellt. Seit einigen Jahren nimmt nach ihrer Generalüberholung die legendäre „Hannibal“ wieder an der Regatta teil. Das Boot wurde 1933 in Balatonfüred gebaut und war schon beim ersten „Blauen Band“ dabei.

Die Regatta, die Boote und die Segelroute können auch in diesem Jahr im Internet verfolgt werden, da die meisten Boote mit GPS ausgestattet sind. In den Gemeinden an der Regattastrecke finden in dieser Zeit interessante Rahmenprogramme für die Zuschauer statt.