Geis Logistics zieht in einen Industriepark am Rande von Budapest

Das deutsche Unternehmen Geis Logistics Hungary wird im CTPark Vecsés, einem Industriepark am Stadtrand von Budapest, eine maßgeschneiderte 16.000 Quadratmeter große Logistikanlage anmieten, so der niederländische Immobilienentwickler CTP. Die neue Anlage, die noch gebaut werden muss, wird für die Lagerung der Bremssysteme von Knorr-Bremse genutzt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Laut CTP hat sich Geis Logistics für den Industriepark aufgrund der strategischen Lage und der Flexibilität des Immobilienentwicklers entschieden. CTP hatte die Pläne zum Bau des 80.000 Quadratmeter großen Logistikparks in Vecsés im März bekannt gegeben. Die erste Phase der 60-Millionen-Euro-Investition begann Anfang dieses Jahres.

CTP betreibt in Ungarn zehn Logistikparks mit einer Gesamtfläche von 520.000 Quadratmetern. Bis 2022 will das Unternehmen diese Fläche auf eine Million Quadratmeter erweitern.