Brand im Hotel Freya in Zalakaros

Anfang August brach vermutlich aufgrund eines elektrischen Kurzschlusses in der Klimaanlage eines Zimmers im Hotel Freya in Zalakaros ein Feuer aus, das auf mehrere Zimmer übergriff, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu. Die meisten der betroffenen Hotelgäste wurden in anderen Hotels untergebracht, sagte Lajos Labossa, Marketing- und Kommunikationschef der Hunguest Hotels Zrt. der Nachrichtenagentur MTI.



Ein Gast hatte in seinem Zimmer im fünften Stock aus der Klimaanlage aufsteigenden Rauch bemerkt und das der Rezeption gemeldet. Die Mitarbeiter des Hotels versuchten bis zum Eintreffen der Feuerwehr, das Feuer mit Pulverfeuerlöschern einzudämmen. Die Feuerwehr ließ das Hotel räumen, sechzig Menschen mussten das Gebäude verlassen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. „Zwei Zimmer brannten aus, die Tür eines dritten Zimmers wurde beschädigt“, sagte Lajos Labossa. „Wegen der Löscharbeiten mussten die Gäste aus 28 Zimmern verlegt werden. Die meisten wurden in Hotels in Zalakaros, andere auf Wunsch in Häusern der Hotelkette in Tapolca und Bükfürdő untergebracht, einige reisten ab.“