Ungarn: Regierung verlängert Rückzahlungsstopp für gefährdete Kreditnehmer

Die Regierung hat beschlossen, das Moratorium für die Rückzahlung von Krediten für sozial schwache Kreditnehmer bis zum 30. Juni 2022 zu verlängern – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Rentner, Familien, die Kinder planen und großziehen, Beschäftigte des öffentlichen Dienstes und Personen, deren Einkommen im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist, können ab November weiterhin an dem Moratorium teilnehmen, sagte Finanzminister Mihály Varga in einem auf Facebook veröffentlichten Video.

Unternehmen, die weiterhin am Moratorium teilnehmen wollen, müssen einen Einkommensrückgang von mindestens 25 % nachweisen, fügte er hinzu. Um den Kreditnehmern genügend Zeit zu geben, ihren Banken mitzuteilen, dass sie weiterhin an dem Moratorium teilnehmen wollen, wird das derzeitige pauschale Moratorium automatisch bis zum 31. Oktober verlängert.