Gefro Banner

Neues IKEA-Kaufhaus in Budapest

Am 2. Dezember 2014 bestätigte IKEA in einer offiziellen Mitteilung die geplante Eröffnung eines neuen Möbelhauses in Ungarn.

„IKEA fühlt sich dem ungarischen Markt verpflichtet und will das Angebot auf dem hiesigen Markt erweitern, um noch mehr Menschen für die Produkte der Firma zu gewinnen“, schreibt Nicole Erdmann, IKEA-Immobilienmanager für die Märkte Tschechien, Slowakei und Ungarn. „IKEA Hungary bekräftigt hiermit sein Bestreben, im 23. Bezirk von Budapest das dritte Möbelhaus in der Hauptstadt eröffnen zu wollen.“

Der Konzern hat in der Nähe des Einkaufs- und Handelszentrums im Stadtteil Soroksár ein geeignetes Grundstück gefunden. Nach den notwendigen Vorbereitungsarbeiten befindet sich IKEA Hungary bereits im Besitz der Baugenehmigung, so dass nach der Prüfung des Baugeländes in Kürze mit der Bauausführung begonnen werden kann.

Zum Datum der Eröffnung des dritten Budapester IKEA-Kaufhauses wurden noch keine Aussagen gemacht. „Erst wenn alle Vorbereitungsarbeiten zu unserer Zufriedenheit abgeschlossen sind, können wir Aussagen zum Eröffnungszeitpunkt machen“, so Erdmann.

IKEA gab auch bekannt, dass vor allem für Käufer außerhalb der Hauptstadt im Jahre 2016 ein Web-Kaufhaus eröffnet werden soll. Denn IKEA will weiterhin nur im Einzugsgebiet von Budapest bleiben. Die derzeitigen Möbelhäuser sind in Budapest-Zugló und in Budaörs zu finden.