Ungarn: Regierung startet Impfkampagne für nächste Woche

Alle 101 Krankenhäuser in Ungarn werden die Impfung gegen das Coronavirus von kommenden Montag bis Sonntag ohne Voranmeldung anbieten, erklärte István György, Staatssekretär im Büro des Ministerpräsidenten, auf einer Pressekonferenz – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Jeder könne sich die erste, zweite oder Auffrischungsimpfung ohne Terminvereinbarung oder elektronische Registrierung geben lassen, sagte der Beamte und fügte hinzu, dass es „darum gehe, so viele Menschen wie möglich zu impfen“. Angesichts der „aggressiven Ansteckungsgefahr“ der Delta-Variante sei es von entscheidender Bedeutung, dass die Durchimpfungsrate in der Bevölkerung steigt, sagte er und forderte alle Ungeimpften auf, sich zu beteiligen.