Gefro Banner

Schnellere Züge zwischen Budapest und Wien

Die Bahnstrecke Budapest-Wien erhielt einen weiteren EuroCity-Zug, mit dem sich die Fahrzeiten verkürzen. Seit Mitte Dezember benötigen die Schnellzüge zwischen den beiden Hauptstädten 2 Stunden und 37 Minuten und bilden damit eine echte Alternative zum Auto.

Die Railjets fahren weiterhin den Westbahnhof an, seit 14. Dezember halten sie – wie alle Fernzüge aus und in den Norden, Osten und Süden – auch am Hauptbahnhof von Wien. Der Bau des Hauptbahnhofes wurde 2009 begonnen, die Fertigstellung des gesamten Projekts ist im Dezember 2015 zu erwarten. Dann wird der gesamte ÖBB-Fernverkehr vom Hauptbahnhof ausgehen.

Das Bahnhofsgebäude wurde im Oktober 2014 eröffnet, hier erwarten die Reisenden in der BahnhofCity neben 90 Geschäften und gastronomischen Einrichtungen, sowie einer Spielecke für Kinder seit dem 14. Dezember auch eine Business Lounge. Rund um den Hauptbahnhof entsteht ein neuer Stadtteil mit modernen Wohnungen, Parkanlagen und sehr guter Anbindung.