Virologe: Omicron in Ungarn bisher nicht nachgewiesen

Bislang haben keine Proben auf das Vorhandensein der Omicron-Variante des Coronavirus in Ungarn hingedeutet, erklärte Zoltán Kis, Virologe des Nationalen Zentrums für öffentliche Gesundheit, am Freitag im öffentlich-rechtlichen Fernsehen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Berichte aus den Nachbarländern deuten jedoch darauf hin, dass die neue Variante bald auch in Ungarn auftreten wird, fügte er hinzu.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen