Omicron-Variante in Ungarn nachgewiesen

Die Omicron-Variante des Coronavirus ist in Ungarn nachgewiesen worden, wie die Landesamtsärztin Cecília Müller mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Omicron-Variante sei bei zwei Personen nachgewiesen worden, sagte Müller am Montag dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender M1. Sie wies darauf hin, dass die Delta-Variante in Ungarn immer noch die bei weitem vorherrschende Variante ist.