Gefro Banner

Bewaffneter Raubüberfall in Keszthely

Die Polizei in Keszthely sucht noch immer nach dem Mann, der am 4. Januar um 20.00 Uhr ein Lebensmittelgeschäft in Keszthely überfiel und den dort Angestellten mit einer Waffe zur Aushändigung der Tageseinnahmen zwang.

Der vermummte Mann steckte die Beute in eine unauffällige Tüte und entkam zu Fuß durch die Cholnoky Jenő utca. Trotz zahlreicher Befragungen konnte die Polizei bisher nur eine Personenbeschreibung erstellen, ohne eine konkrete Spur zu finden. Deshalb sucht die Polizei weiter nach Zeugen und bittet um Hinweise.

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 30-35 Jahre alten, etwa 1,80 m großen Mann, der bei der Tat weiße Sportschuhe, eine dunkle Freizeithose, eine schwarz-weiße Kapuzenjacke und eine dunkle, an den Augen aufgeschnittene und über das Gesicht gezogene Mütze trug.

Hinweise und Informationen werden bei allen Polizeidienststellen und bei der Bezirkspolizei Zala unter der Telefonnummer 06 (80) 200-492, sowie unter den Notrufnummern 107 und 112 entgegengenommen.