Gefro Banner

Datalogic investiert erneut am Balaton

Die multinationale Firma Datalogic investiert in Balatonboglár bis Ende Mai mehrere Milliarden Forint für den Bau einer neuen Produktionshalle zur Herstellung von Barcode-Scannern und industriellen Sensoren. Das berichtete der Bürgermeister der Stadt, Miklós Mészáros, in einem Interview mit dem Radiosender Part FM und betonte, dass damit auch 100-150 Arbeitsplätze geschaffen werden.



Die ungarische Tochter von Datalogic habe erst kürzlich das Grundstück in Balatonboglár gekauft, nachdem sich der bisherige Standort in Fonyód als zu klein erwies. Die 8000 Quadratmeter große Halle soll später noch erweitert werden: Datalogic plant als führender europäischer Hersteller von Barcode-Scannern und mobiler Datenerfassung hier den Aufbau seines europäischen Produktionszentrums, so Mészáros.

Dem Bürgermeister zufolge sind Verhandlungen mit der Stadtführung zum Kauf von weiteren Grundstücken im Gange. Die Gemeinde ist bereit, zur möglichen Ansiedlung von Zuliefererbetrieben für Datalogic den Flächennutzungsplan den Bedürfnissen der Investoren anzupassen, ergänzte der Bürgermeister.