web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Budapester schließen sich den weltweiten „Fridays for Future“-Klimaprotesten an

Die Klimaaktivisten in Budapest haben sich am Freitag zusammen mit anderen Demonstranten in über 700 Städten auf der ganzen Welt am zehnten globalen Klimastreik beteiligt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die „Fridays for Future“-Bewegung wurde vor über drei Jahren ins Leben gerufen und hat Tausende von jungen Menschen dazu gebracht, sich für ihre Zukunft einzusetzen. An der Demonstration in Budapest nahmen Tausende von Menschen teil, wobei Fridays for Future seine 12 klimabezogenen Forderungen vorstellte. Dazu gehören unter anderem die Einrichtung eines eigenen Ministeriums für Umweltschutz, die Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 65 % bis 2030, die Absage des Ausbaus des ungarischen Atomkraftwerks Paks, das Verbot von Tourismusprojekten in Nationalparks und „Natura 2000“-Schutzgebieten sowie ein Verbot von Dieselfahrzeugen bis 2026.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Fridays for Future Hungary betonte die Bedeutung der Rolle der Bildung bei der Bewältigung der ökologischen Krise und brachte seine Unterstützung für den laufenden Lehrerstreik zum Ausdruck.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen