Gefro Banner

Mückenschutz am Südufer des Balaton

Das Zentralbüro des Staatlichen Katastrophenschutzdienstes ordnete in Absprache mit den verantwortlichen Experten vom 12.-14. August 2015 eine weitere Bekämpfung der Stechmücken am Südufer des Balaton an.



In dieser Zeit sind wieder Spezialflugzeuge für den Katastrophenschutz unterwegs. Sie führen unter anderem über dem Tourismuszentrum Siófok die derzeit notwendige Mückenbekämpfung durch. Am ersten Abend kommen in den Abendstunden biologische Spritzmittel zum Einsatz.

An den darauffolgenden Tagen werden nach 18 Uhr bis zum Sonnenuntergang chemische Mittel gesprüht. Alle Mittel sind zielgerichtet nur für Mücken schädlich, für Warmblüter und Menschen sind sie ungefährlich. Wer dennoch das Einatmen der Mittel vermeiden möchte, sollte sich in dieser Zeit in geschlossenen Räumen aufhalten.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung