web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Energiebehörde: Stromverbrauch in Ungarn erreicht 2021 ein Rekordhoch

Der jährliche und monatliche Bruttostromverbrauch sowie der Anteil nachhaltiger Energien an der Stromerzeugung und am Stromverbrauch haben im Jahr 2021 ein Rekordhoch erreicht, so die ungarische Regulierungsbehörde für Energie und öffentliche Versorgungsbetriebe (HEA) in ihrem am Mittwoch veröffentlichten Jahresbericht. Der Bruttostromverbrauch stieg im Vergleich zu 2020 um 4,7 % auf 48.795 Terawattstunden (TWh), so die HEA – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die inländische Bruttostromerzeugung stieg im vergangenen Jahr um 3,2 %, wobei der Import-Export-Saldo um 9,2 % auf 12.755 TWh anstieg, was zu einem Anteil der inländischen Erzeugung von 73,9 % am Gesamtverbrauch führte. Die Gesamtkapazität der in Ungarn betriebenen Solarpaneele wuchs um 39 % auf 2.954 MW, wobei Haushaltsgeräte fast die Hälfte des Wachstums ausmachten, so die Behörde. Erneuerbare Energiequellen lieferten im Jahr 2021 13,66 % des Stroms, so die Behörde.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen