Gefro Banner

Siófok: Sport- und Partystrand mit neuem Image

PLÁZS – in diesem Sommer gibt es nicht nur einen weiteren neuen Namen für das Programmangebot rund um die Bühne am „Nagystrand – Großes Strandbad“ in der Petöfi Allee von Siófok, sondern auch neue Angebote.



Der Sport- und Partystrand unweit des Hafens entwickelte sich im Laufe der Jahre aus dem Beach House, Coke Club und Beach Club zum jetzigen PLÁZS. Allen gemeinsam ist, dass man hier tagsüber baden, sonnen, an Sportwettkämpfen teilnehmen und sich am frühen Abend in stimmungsvoller Umgebung bei Konzerten zu unvergesslichen Partys treffen kann.

Der neue Pächter der Anlage, die Discoland Kft, lässt auf eigene Kosten bei den derzeitigen Umbauarbeiten auf dem 2.000 Quadratmeter großen Strand- und Partygelände direkt am See nicht nur die Bühne und die dazugehörigen Gebäude modernisieren, sondern auch einen 500 Quadratmeter großen Sonnensteg anlegen. Der Pool wird um-, Terrassen, sowie Tresen neugebaut. Am Strand werden in der Saison dreihundert Sonnenliegen und Sonnenschirme aufgestellt.

In diesem Jahr findet am 18. Juni die Eröffnungsparty mit dem Konzert der jungen ungarischen Rock-Pop-Band WellHello statt. Die Band formierte sich im Jahre 2014 aus bekannten Solisten und veröffentlichte ein Jahr später ihr erstes Album, dessen Songs sofort in die ungarischen Toplisten schossen.

PLÁZS sorgt mit 12 großen Live-Konzerten und weiteren Veranstaltungen bis 28. August für gute abendliche Stimmung am Partystrand. Die Openair-Konzerte beginnen jeweils um 21 Uhr und enden um Mitternacht. Ein Teil ist kostenpflichtig. Im ersten Jahr unter dem neuen Betreiber wurden nur ungarische Bands verpflichtet, für die folgenden Jahre sind bereits Verhandlungen mit ausländischen Bands und Musikern im Gange. Die Discoland Kft schloss ihren Vertrag mit der Selbstverwaltung der Stadt für vier Jahre ab, so dass in den nächsten Jahren ein gleichbleibendes (Musik)Konzept verfolgt werden kann.

Tagsüber werden thematische Programme die Gäste an den Sport- und Spielstrand mit seiner 200 Quadratmeter großen Street Workout Bahn, den Streetball- und Fußtennisplätzen, sowie mit Angeboten, wie Zumba, Aqua-Aerobic, Joga, Strandbibliothek und Public Viewing, locken. Wassersportlern stehen Verleihe unter anderen von SUPs zur Verfügung. Neben den bisherigen gastronomischen Einrichtungen wird es auch Angebote für Vegetarier und Veganer geben.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung