Überschwemmungen verhindern Führungen in der Aggtelek-Tropfsteinhöhle

Aufgrund der extremen Regenfälle im Aggtelek-Karst hat die Überschwemmungssituation in der Baradla-Höhle dazu geführt, dass die Vörös-Tó-Höhlentour auf unbestimmte Zeit abgesagt werden musste – berichtet das Reiseportal turizmus.com.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Extreme Regenfälle haben zu erheblichen Überschwemmungen auf dem Berg geführt, die den Eingang zur Baradla-Höhle und die Höhle selbst überflutet haben, und der Aggtelek-Nationalpark hat die Vörös-Tó-Höhlentour auf unbestimmte Zeit verschoben, hieß es am Donnerstag auf der Website des Parks. Dies ist der längste Abschnitt der Baradla-Höhle (2.300 m) mit elektrischer Beleuchtung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei starken Regenfällen kommt es in diesem Gebiet häufig zu Überschwemmungen. Darüber hinaus werden in den kommenden Tagen weitere Niederschläge erwartet. Laut der Website des Nationalparks werden noch weitere Höhlentouren angeboten, wie die Aggtelek-Kurztour (um 10, 13 und 15 Uhr) und die Jósvafő-Kurztour (um 12 Uhr).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden