Entwicklung des Radverkehrs am West-Balaton

Im Gebiet von Keszthely sind mehrere Entwicklungen für den Radverkehr im Gange: Es werden Rastplätze und Servicestationen gebaut, und im Frühjahr wird am Energia-Platz ein Radfahrzentrum eröffnet. Radfahrer können einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Besucherzahlen leisten, indem sie die überlastete Sommersaison entlasten – berichtet das Reiseportal turizmus.com.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


In Vonyarcvashegy liegt der Schwerpunkt auf dem Radtourismus. In der Dorfmitte, in der Nähe des Bootshafens und des Radwegs, wurde eine Servicestelle eingerichtet, an der rund um die Uhr Reparaturen durchgeführt werden können. Im Laufe der Saison werden weitere Informationstafeln aufgestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Im Bereich des Sports haben wir den Radtourismus und den Waldtourismus hervorgehoben. Wir versuchen, diese zu fördern, deshalb waren wir früher an der Beschilderung des Keszthelyer Gebirges beteiligt, und jetzt wurden diese Entwicklungen neben dem Radweg umgesetzt“, sagte Tamás Horváth, Sekretär des Tourismusverbandes Vonyarcvashegy, gegenüber TV Keszthely. In Vonyarcvashegy wurde zuvor der Festetics-Radweg ausgewiesen, aber es wurden auch Fahrräder angeschafft. Der Fremdenverkehrsverband bietet bereits 50 Fahrräder zum Verleih an, darunter auch E-Bikes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Ungarische Radsportverband entwickelt den Radtourismus am Balaton durch eine Ausschreibung. Das West-Balatoner Tourismusbüro ist für die Planung und Umsetzung regionaler Investitionen zuständig. „In der Region des West-Balatons wurden praktisch 250 Kilometer Radwege ausgearbeitet“, sagt László Tar, Geschäftsführer des West-Balatoner Fremdenverkehrsamtes. „Die andere wichtige Entwicklung ist, dass es in Keszthely ein Radfahrzentrum geben wird – am Balaton gibt es drei -, das praktisch den Radtourismus am Westbalaton organisiert und leitet, und auch die wichtigsten Radwege in Westtransdanubien werden hier vorbeiführen.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden