web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Regierung ergreift weitere Maßnahmen gegen ukrainisches Getreidedumping

Die ungarische Regierung wird weitere Maßnahmen ergreifen und strengere Kontrollen für Getreideimporte aus der Ukraine einführen, „um sicherzustellen, dass das Getreide seinen ursprünglichen Bestimmungsort erreicht“, sagte Landwirtschaftsminister István Nagy am Samstag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Das Ministerium zitierte Nagy mit den Worten, dass Getreide und Ölsaaten, die in großen Mengen importiert werden, den ungarischen Erzeugern Probleme bereiten würden. Die Ukraine, die Zollfreiheit genießt, hat ebenfalls begonnen, große Mengen an Geflügel, Eiern und Honig auf die europäischen Märkte zu exportieren, was „ungarische Produkte auf ihren traditionellen Märkten verdrängt und die Erzeugerpreise unter die Produktionskosten drückt“, so Nagy. Ungarn, Polen, die Slowakei, Rumänien und Bulgarien haben die Europäische Kommission gebeten, Maßnahmen zu ergreifen, um die „unerträgliche“ Situation in den Griff zu bekommen, sagte Nagy. Die Landwirte brauchen ein berechenbares Umfeld, damit sie ihre Produktion unter den gleichen Bedingungen wie ihre europäischen Kollegen fortsetzen können“, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nagy schlug vor, das Straßentransportsystem EKAER auch für Getreide und Ölsaaten einzuführen, um eine genauere Schätzung der importierten Mengen zu erhalten. Er sagte, das System würde auch die Verhängung von Geldstrafen für unangemeldete Einfuhren ermöglichen. Die Regierung werde eine vorübergehende Wiedereinführung von Zöllen und Mengenbeschränkungen für die Einfuhr von ukrainischem Getreide und Ölsaaten auf der Straße oder Schiene vorschlagen, sagte der Minister.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen