web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Orbán: Von den USA angekündigte Maßnahmen sind keine Sanktionen gegen Ungarn

Ministerpräsident Viktor Orbán sagte am Freitag in einem Interview mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk, dass die von der US-Botschaft angekündigten Strafmaßnahmen keine Sanktionen gegen Ungarn seien – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die von Washington angekündigte Liste umfasse 34 Privatpersonen, darunter einen einzigen Ungarn und andere aus Ländern wie Zypern, Österreich und Liechtenstein, sagte er und fügte hinzu, dass sich die Maßnahme „im Wesentlichen auf Finanzfachleute“ konzentriere. Orbán sagte, Ungarn sei nie mit der Nützlichkeit von Sanktionen einverstanden gewesen, stelle aber niemandes Recht in Frage, sie einzuführen. „Sie sind anerkannt worden und werden respektiert werden“, fügte er hinzu.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die in Budapest ansässige Internationale Investitionsbank (IIB) hätte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der mitteleuropäischen Volkswirtschaften spielen können, so Orbán, aber seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine sei klar, dass das Potenzial der Bank begrenzt sei und die jüngsten Sanktionen es „zerstört“ hätten. Unter diesen Umständen sei die Beteiligung Ungarns an den künftigen Aktivitäten der Bank sinnlos geworden, weshalb es seine Delegierten aus der Bank zurückziehe und aus der IIB austrete.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen