web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Orbán: Ungarn hat „Gegenmittel für den liberalen Virus“

Die westliche Welt werde „von einem Virus angegriffen, der in progressiven liberalen Labors entwickelt wurde“, sagte Viktor Orbán auf der CPAC-Konferenz in Budapest – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Der Ministerpräsident sagte, Ungarn habe „das Gegenmittel“. In seiner Rede auf der Conservative Political Action Conference sagte er: „Wir müssen Nein sagen zu Migration, Gender und Krieg.“ Ungarn, fügte er hinzu, sei ein „Inkubator“ für die Entwicklung der konservativen Politik der Zukunft und der Ort, an dem die Niederlage der progressiven Liberalen und eine konservative, christliche politische Wende nicht nur besprochen, sondern auch vollzogen worden sei. „Ungarns glänzender Erfolg“, als Fidesz 2010 an die Macht kam, „wurde bis 2015 weltweit ignoriert“, sagte er. „Hätte [der amerikanische Finanzier] George Soros Ungarn nicht angegriffen und ein Programm zur Ansiedlung von Millionen illegaler Migranten in Europa mit Hilfe der von ihm bezahlten Nichtregierungsorganisationen ausgerufen, hätten wir es nie in die Schlagzeilen der globalen Medien geschafft“, sagte Orbán. „Als sie den Balkan mit illegalen Migranten überschwemmten und die Menschenschmuggelroute ins Herz Europas errichteten, trafen sie auf Ungarn. Wir haben dem Einhalt geboten, die Herausforderung angenommen und uns verteidigt, einen Zaun gebaut und unser Heimatland geschützt“, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen