web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn will Schweinebestände vor der Afrikanischen Schweinepest schützen

Ungarn hält es für unerlässlich, seinen Schweinebestand vor der Afrikanischen Schweinepest zu schützen und arbeitet an einer Maßnahme, die die Gefahr einer Ausbreitung der Infektion verringern soll, so der Landwirtschaftsminister am Dienstag in Brüssel – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Nach einem Treffen der Landwirtschaftsminister der Europäischen Union sagte István Nagy vor ungarischen Reportern, sein kroatischer Amtskollege habe ihm mitgeteilt, dass die Afrikanische Schweinepest bei Hausschweinen in Kroatien festgestellt worden sei. Dies stelle auch für Ungarn ein ernsthaftes wirtschaftliches Risiko dar, da das Virus in Grenznähe aufgetaucht sei, so Nagy. Da es Touristensaison ist und Zehntausende von Menschen aus Kroatien zurückkehren und das Virus mitbringen könnten, arbeitet Ungarn daran, Sofortmaßnahmen zu ergreifen, sagte der Minister. Der Schutz des heimischen Schweinebestandes vor dem Virus sei für Ungarn lebenswichtig, sagte Nagy und fügte hinzu, dass verstärkte Präventivmaßnahmen eingeführt würden, um das Risiko einer Ausbreitung der Krankheit zu verringern. Es werde eine Zone eingerichtet, in der es keine Wildschweine und keine Überträger gebe, um das Risiko einer Ausbreitung der Seuche auf Hausschweine zu minimieren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen