web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Präsidentin eröffnet Ausstellung zum hundertsten Geburtstag von Judit Reigl in Budapest

Präsidentin Katalin Novák eröffnete am Dienstag in der Kunsthalle (Mücsarnok) in Budapest eine groß angelegte Ausstellung zum hundertsten Geburtstag der weltberühmten ungarischen Malerin Judit Reigl – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Novák sagte, sie habe Reigl vor zehn Jahren kennengelernt und „eine starke, mutige und kompromisslose Frau gesehen, eine Künstlerin, die ständig neue Wege beschreitet“. Die Ausstellung sei eine Hommage an eine herausragende Künstlerin ihrer Zeit, der die Freiheit wichtiger war als alles andere, so Novák. „Judit Reigl zeichnete sich immer dadurch aus, dass sie sich auch den kommunistischen Machthabern verweigerte, die ihr Talent erkannten und sie für ihre Zwecke zu nutzen versuchten“, sagte sie.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nach ihrer Emigration aus Ungarn sei die junge Künstlerin „durch Europa gewandert“, um ihre persönliche, künstlerische und ideologische Freiheit wiederzuerlangen, sagte Novák und fügte hinzu, dass „es möglich ist, im Dunkeln zu leben, aber zu schaffen ist nur möglich, wenn es Licht gibt“. Nachdem sie sich in Paris niedergelassen und ihre Freiheit wiedererlangt hatte, brachte Reigl Bilder auf die Leinwand, die von der Unterdrückung inspiriert worden waren, und wurde zur führenden ungarischen abstrakten Künstlerin, so Novák. „Judit Reigl verbindet Ungarn mit Frankreich, mit der frankophonen Kultur… ihre Bilder tauchen ein und lösen auf, was ungarisch, französisch und universell ist, sie verbinden unsere Kulturen und heben sie gemeinsam auf eine höhere Ebene“, sagte die Präsidentin. Die Ausstellung mit dem Titel „Judit Reigl 100 – Judit Reigl und die zweite Schule von Paris“ mit mehr als 60 Werken läuft bis zum 28. Januar 2024.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen