web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: Marokko ist ein Partner gegen illegale Migration

Im Gegensatz zur Europäischen Union mit ihrer „unverantwortlichen Politik“ sei Marokko ein Partner, auf den sich Ungarn bei der Bekämpfung der illegalen Migration weiterhin verlassen könne, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Mittwoch in Rabat – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Angesichts der zahlreichen sicherheitspolitischen Herausforderungen, mit denen Europa konfrontiert ist, schätzt Ungarn seine Partner sehr, die dazu beitragen können, die Situation zu verbessern, anstatt sie zu verschlimmern, sagte Szijjártó auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem marokkanischen Amtskollegen Nasser Bourita, so eine Erklärung des Ministeriums. Es gebe bewaffnete Konflikte auf dem Kontinent und in seiner unmittelbaren Nachbarschaft, während der Migrationsdruck kontinuierlich steige und aufgrund der „völlig unverantwortlichen“ Politik der EU immer schwieriger zu bewältigen sei, sagte Szijjártó.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Er sagte, die EU habe in diesem Jahr eine Rekordzahl illegaler Einreiseversuche an ihren Außengrenzen erlebt, und fügte hinzu, dass auch Ungarn seit Jahresbeginn 173.000 illegale Grenzübertrittsversuche registriert habe. „Wir betrachten Marokko als eine Bastion der Verteidigung der europäischen Sicherheit“, sagte Szijjártó. „Wir schulden Marokko unsere Dankbarkeit für seine Bemühungen, die Migration einzudämmen, für die Schritte, die es im Interesse der Stabilität der Region unternommen hat, und … für sein entschlossenes Vorgehen gegen den Terrorismus.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen