web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn erhält Leopard 2A7 Panzer

Ungarn hat den ersten von 44 beschafften Kampfpanzern des Typs Leopard 2A7 in Empfang genommen, wie das Verteidigungsministerium am Mittwoch mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die ersten fünf Leopard 2A7 sollen in den kommenden Tagen an Ungarn ausgeliefert werden, zitierte die Erklärung Verteidigungsminister Kristóf Szalay-Bobrovniczky. Er bezeichnete die Auslieferung der neuen Panzer als einen Meilenstein im ungarischen militärischen Modernisierungsprogramm, das die ungarischen Streitkräfte ins 21. Jahrhundert führt. Die Leopard-Flotte wird bis 2025 fertig gestellt sein und auch Leguan-Brückenlegepanzer und gepanzerte Bergefahrzeuge umfassen, so Szalay-Bobrovniczky. Der Ersatz der ungarischen Fahrzeuge sowjetischer Bauart durch modernere Fahrzeuge werde durch die Zusammenarbeit mit der deutschen KNDS-Gruppe unterstützt, sagte der Minister und wies darauf hin, dass Ungarn und die Führung des Unternehmens bei zusätzlichen Dienstleistungen, Simulationen und Wartung zusammenarbeiten. Diese Zusammenarbeit garantiere, dass die ungarischen Streitkräfte nicht nur neue Ausrüstung bekämen, „sondern eine Flotte von hervorragender Qualität“, die der deutsche Hersteller mit wichtigen Dienstleistungen unterstützen werde. Die neuen Leopard Panzer werden am 14. Dezember in Tata, im Norden Ungarns, offiziell eingeweiht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen