web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Dömötör: Migrationspakt im Widerspruch zur Position der ungarischen Regierung

Der neue Migrations- und Asylpakt der Europäischen Union stehe „im Widerspruch zu dem, was die ungarische Regierung vertritt“, sagte Csaba Dömötör, Staatssekretär im Kabinett des Ministerpräsidenten, am Mittwoch – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Mit Blick auf die Einigung, die die Unterhändler des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates über den Pakt erzielt haben, sagte der Staatssekretär: „Ein solches Weihnachtsgeschenk haben wir nicht erwartet“. Zu den Elementen des Paktes sagte Dömötör, dass er die „lange umstrittenen“ Umverteilungsquoten enthalte, die festlegen, „wie viele Migranten jeder Mitgliedstaat aufnehmen sollte“, und fügte hinzu, dass es in einem Notfall keine Obergrenze für diese Zahlen geben werde. „Sie werden definieren, was ein Notfall ist“, sagte er in einem auf Facebook geposteten Video. „Der neue Pakt überschreibt Ungarns Migrationsverfahren, was zur Entstehung von Migrantenghettos im Land führen könnte“, sagte Dömötör.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen