web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn als Beispiel für einen vernünftigen Ansatz im Handel

Globale Wirtschaftsführer handeln nach wie vor rational und verfolgen einen vernünftigen Ansatz für Wirtschaft und Handel, und dies ist eindeutig der Fall in Ungarn, wo Unternehmen aus dem Westen und dem Osten Werke betreiben, sagte der Minister für auswärtige Angelegenheiten und Handel vor einem Treffen der OECD-Minister in Paris – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Péter Szijjártó nannte das Beispiel Ungarns, wo alle drei großen deutschen Automobilhersteller neben den drei größten Herstellern von Elektrobatterien aus dem Osten tätig sind, und sagte, dass sie eng zusammenarbeiten. Mit Blick auf die ernsten sicherheitspolitischen Herausforderungen und ihre negativen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft sagte Szijjártó, dass die Politik in Richtung Blockbildung in der Welt gehe, was Ungarn schon immer als schädlich empfunden habe, und forderte, dass es in der kommenden Zeit eher um „Verbindungen in der Welt“ gehen sollte und Begriffe wie „Entkopplung“ oder „de-risking“ aus dem internationalen politischen Lexikon gestrichen werden sollten. „Wir wollen, dass die politischen Führer aufhören, einer zivilisierten Ost-West-Zusammenarbeit Hindernisse in den Weg zu legen…“, fügte er hinzu. Ideologie dürfe nicht den gesunden Menschenverstand außer Kraft setzen, da dies die globale Sicherheit mit Sicherheit untergraben würde. Szijjártó lobte die OECD-Führer, deren Wahl von Ungarn unterstützt wurde, und sagte, sie hätten ihren gesunden Menschenverstand bewahrt und sich geweigert, die Organisation von der Politik dominieren zu lassen. „Deshalb unterstützt Ungarn die Stärkung der OECD“, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen