Gefro Banner

Reiseveranstalter WirReisen zahlungsunfähig

Pécs/Plauen – Der durch seine Reisen in Heilbäder bekannte Plauener Reiseveranstalter WirReisen hat beim Amtsgericht Chemnitz Insolvenz angemeldet. Das bestätigte am Mittwoch der Geschäftsführer der „Balaton Zeitung“. Für den Rücktransport der Urlauber unter anderem aus Ungarn sei gesorgt. Auch die Hotelkosten, für die die Urlauber vor Ort zunächst in Vorleistung gehen müssten, würden von der zuständigen Versicherung zurückerstattet.

Derzeit arbeite der Insolvenzverwalter an einem Gutachten über das Unternehmen, sagte ein Unternehmenssprecher. Die darauf basierende Entscheidung über das weitere Schicksal von WirReisen mit seinen zehn Mitarbeitern sei abzuwarten. Man zeigte sich jedoch zuversichtlich, das das Unternehmen nicht komplett ausblutet und die in den letzten anderthalb Jahren entwickelte Strategie richtig sei.

Der seit 15 Jahren am Markt vertretene Veranstalter sieht seine Zielgruppe bei Menschen von 45 Jahren aufwärts. Für sie bietet er vor allem Kur- und Wellnessprogramme an. In Ungarn beispielsweise stehen als Reiseziele die Orte Hévíz, Zalakaros und Harkány mit ihren Heilbädern auf dem Programm.