Gefro Banner

Waffen-Narr in Ungarn gefasst

Bei einem Zahntechniker in Sárvár (Komitat Vas) hat die ungarische Polizei eine umfangreiche Sammlung von Schusswaffen gefunden. Der 37-jährige Besitzer wurde von einer Kommando-Einheit, die seine Wohnung stürmten, festgenommen, berichtet die Presse am Mittwoch.

Die Polizisten beschlagnahmten 42 Gewehre verschiedener Typen, einen Übungs-Raketenwerfer, eine Maschinenpistole, einen Maschinen-Karabiner, ein Maschinengewehr, drei Pistolen, 120 Schuss Munition und ein Dutzend Handgranaten. Ein Experte bezeichnete zunächst neun Schusswaffen als einsetzbar, elf werden noch geprüft, und die anderen waren unbrauchbar gemacht worden. Nach Ansicht der Polizei war der Mann ein manischer Waffensammler, der in seiner Wohnung im Laufe von Jahrzehnten Waffen anhäufte, von denen einige bereits musealen Wert haben.

Die Kommando-Einheit war aus Vorsicht eingesetzt worden, weil es in den der letzten Zeit in Westungarn mehrere Angiffe mit Schusswaffen auf Polizisten gegeben habe.