Gefro Banner

Autofahrer rast aus Liebeskummer

Ein 49-jähriger Mann ist in Ungarn aus Liebeskummer im wahrsten Sinne des Wortes ins Rasen geraten. Zunächst fuhr er in seinem Opel Combo durch das geschlossene Tor hindurch auf das Grundstück seiner Freundin, wo er die Pflanzen zertrampelte und auch den Zaun des Nachbarn zerstörte, berichtete die Polizei am Samstag.
Dann begann er mit seinem Auto scheinbar ziellos durch die Straßen von Mosonmagyaróvár zu rasen, fuhr in das Dorf Levél und wieder zurück. Erst in Österreich konnte die Polizei den Fahrer stoppen. Die dort verhängte Geldstrafe wirkte angeblich ernüchternd, so dass er nach seiner Rückkehr nach Ungarn auch seinen Landsleuten in Uniform gehorchte. Gegen den Randalierer wurde ein Verfahren wegen Gewalt gegen Amtspersonen und Sachbeschädigung eingeleitet.