Gefro Banner

Wild-Unfall fordert zwei Tote in Ungarn

Zwei Männer im Alter von 52 und 53 Jahren sind am frühen Donnerstagmorgen in Ungarn einem Wildunfall zum Opfer gefallen. Wegen eines Rehs stießen sie auf der Umgehungsstraße bei Dorog (Komitat Komárom-Esztergom) mit ihren Autos frontal zusammen. Der Fahrer des einen Wagens fuhr mit seinem Sohn Richtung Esztergom, als das Reh vor dem Auto auf die Straße sprang. Er riss zwar das Steuer herum, konnte jedoch den Zusammenstoß mit dem entgegen kommenden Fahrzeug nicht mehr vermeiden, berichtet die Polizei. Beide Fahrer waren auf der Stelle tot, der Beifahrer kam mit einem Schlüsselbeinbruch davon. Das Reh flüchtete zunächst vor den Polizisten, wurde aber dann mit gebrochenem Bein von Jägern gefunden.